16. März 2013

Huhu Ihr Lieben,

der Umzug ist endlich geschafft, wir sind aber noch dabei, uns einzurichten... Das wird, wie wir alle wohl wissen, etwas Zeit noch in Anspruch nehmen... Hier noch eine neue Idee, dort noch was... Aber ich mache mir da keinen Stress - eher im Gegenteil... Gut Ding will Weile haben, oder wie war das noch??? 

Der letzte Post hiess: Countdown für ein neues Leben

Diesen Titel habe ich mir bewusst ausgesucht, denn wie ihr wisst, hatte ich überlegt, ob ich weiterbloggen soll, weiter kreativ sein möchte etc.! Hier in dieser Entscheidung bin ich einen entscheidenen Schritt weitergekommen, wenn auch noch nicht zu 100% sicher, in welche Richtung es geht. 

Aber ein neues Leben hat für uns begonnen - und das möchte ich auch mit einem neuen Blog einläuten.


Mein neuer Blog heisst PapierVision - Ihr findet ihn http://papiervision.blogspot.de/ hier.

Ich würde mich freuen, wenn einige meiner LeserInnen mir auch weiterhin folgen würden, auf dem neuen Blog habe ich u. a. auch die e-mail-verfolgung aktiviert (u. a. wg. Google Reader etc.) und ich habe mich auch auf bloglovin` angemeldet. Viele wechseln ja im Zuge der Deaktivierung des Google Readers auf diese Plattform. Ich muss aber gestehen, ich habe mich noch nicht viel mit der Materie bloglovin` auseinandergesetzt :o)

Der Blog befindet sich aber noch in der Aufbauphase... Stück für Stück werde ich Veränderungen vornehmen. Und auch wieder mehr Posten.

Scrap-n-More wird es weiterhin geben, aber bloggen werde ich nur noch unter Papiervision. Also dann, ich freue mich auf Euch!!

Seid ganz lieb gegrüsst

Bianca




4. November 2012

Countdown für ein neues Leben....

Hallo Ihr Lieben,

ja, es ist verdammt ruhig hier geworden...

Einige, die in meiner Facebook-Freundesliste sind, haben es schon mitbekommen, der große Countdown hat begonnen... 

Was für ein Countdown fragen sich jetzt bestimmt andere...

Nun, nach 2 Jahren der Suche haben wir endlich ein neues Zuhause gefunden und werden es in hoffentlich 3 Wochen beziehen... In 3 Wochen schon *freu*

Endlich raus aus dieser feuchten, kalten Bruchbude - wir leben hier seit ca. 5 Monaten auf einer Baustelle, weil hier ein Wasserrohrbruch war... Die Wand wurde aufgestemmt und wochenlang offen gelassen, dann endlich mal zugemauert aber wieder nicht fertig gemacht und jetzt warten wir seit Wochen auf den Maler... Toll sag ich Euch... Aber die Tage hier sind gezählt, soviel ist sicher...

UND dann hab ich mein eigenes kleines Bastelzimmer - ist das nicht toll??? 

Gut, einen kleinen Wehrmutstropfen hat das Jahresende dennoch... Mein Schatz lebt nun wieder über 2.OOO km weit weg von uns in seinem Heimatland... Aber wir werden uns wiedersehen und die Zeit wird zeigen, wohin uns die Reise noch führen wird... Wir sehen jedenfalls positiv in die Zukunft und so soll es sein...

Jetzt liegt der Focus auf dem Umzug... Die ersten Kartons werden gepackt... Gott, alleine mein Bastelkram ist bestimmt ne Sprinter-Ladung voll... Wenn wir uns eingerichtet haben und ein bisschen angekommen sind, melde ich mich wieder... Selbstverständlich mit ein paar Fotos...

Ich wünsche all meinen LeserInnen bis dahin alles alles Liebe *knuddelz*

21. Juli 2012

Weiter bloggen? Oder nicht??????

Huhu Ihr Lieben,

da mich einige "Vermissten-Kommentare" erreicht haben, denke ich, dass es an der Zeit ist, mich mal wieder kurz zu melden.

Das Leben - wie Ihr alle wisst - sucht sich manchmal seltsame Wege. Auf und ab, links und rechts, aber seltenst mal gerade aus. Nun, ich denke, wir haben jetzt die Spitze des Berges erreicht, nach den Ferien wird es noch ein paar Hügelchen geben, aber ich glaube, dass sich unser Leben endlich normalisieren wird.

Aber das nicht alleine ist der Grund für meine lange Abstinenz.

Viel mehr schlage ich mich seit geraumer Zeit mit dem Gedanken rum, ob ich weiter bloggen soll oder nicht. Wenn ich weiterblogge, wie ich es bislang getan habe? Oder komplett "anders" bloggen? Was wäre "anders" in diesem Fall? Alte Beiträge löschen und komplett neu anfangen? Ein neues Blog starten? Oder umbenennen? Was ist mit der Sidebar? Was ist mit den lieb gewonnenen Kontakten aus diversen Foren? Privat weiterbloggen mit ausgesuchter Leserschaft? Oder doch öffentlich? Weitere Teilnahme an Challenges? Was ist mit den Verlinkungen (Aus werbetechnischer Sicht gibt es ja momentan viel Probleme mit den Verlinkungen etc, wie ich mitbekommen habe)? Weiterhin mich einem gewissen "Druck" aussetzen? Oder nur noch mein Süppchen kochen? Aber was ist mit meinem Hobby - geht das dann nicht komplett unter? Fragen über Fragen.

Fakt ist, dass ich weiterhin gerne kreativ bleiben möchte und auch in kleinen Schritten über eine evtl. Selbständigkeit nachdenke. Aber dazu dann beizeiten mehr. Erstmal müssen andere wichtige Dinge geklärt werden/sein.

Lässt sich das alles miteinander kombinieren? Klar, denken einige von Euch jetzt bestimmt. Wenn ich das Chaos in meinem Kopf beseitigt habe und mir klar bin, in welche Richtung es für mich in Zukunft geht, dann bin ich einen Schritt weiter :o)







2. Februar 2012

SU Workshop im Stempelcafé

Huhu Ihr Lieben,

ich bin noch recht neu im Stempelcafé, aber die liebe Nicola macht seit Anfang des Jahres jeden Monat dort einen SU Workshop. Im Januar habe ich es leider nur hinbekommen, das Grundgerüst nachzubauen, das liegt hier aber noch als UFO rum.

Der Workshop für Februar hat mich aber grade echt angelächelt und auch wenn ich selber noch keine SU Sachen besitze, ausser einer Stanze, habe ich mir gedacht - hey, warum nicht :o)

Hier nun mein Ergebnis - es ist ein wirklich toller Workshop!!!

Hier einmal geöffnet - das tolle an der Box ist der Rand finde ich!!!

Ausserdem ist es mein erster Ausflug ins NON-CUTE - ist noch verbesserungsfähig und ausbaubar, aber für mehr oder weniger den ersten Versuch geht es wohl denke ich....

Sooooooo, dann werde ich jetzt mal den Matratzenhorchdienst antreten und wünsche allen eine geruhsame Nacht und einen erfolgreichen Donnerstag!!!

31. Januar 2012

Memoboard für Brandon

Huhu Ihr Lieben,

vor Jahren hatte ich einige Rahmen beim Gelb-Blauen-Einkaufshimmel gekauft, allerdings in der Farbe "Buche"... Passt nicht mehr wirklich zu unserer Einrichtung :o)

Da wir von einem Termin zum nächsten hetzen, dabei hier zu Hause allerdings einiges liegen bleibt, habe ich mir überlegt, ein Memoboard nur für meinen Kleinen zu machen.

Einerseits kann er jetzt seine Termine eintragen, lose Zettel oder Einladungen/Post anpinnen, eigene Fotos unterbringen und sehen, was für Dinge er jeden Tag zu erledigen hat (morgens und abends). Wenn von seinen To-Do´s was erledigt ist, so kann er das Kärtchen umdrehen und hat so eine Übersicht, was noch erledigt werden muss.
Die Kärtchen kommen allerdings noch, die wollen noch gedruckt und aufgehübscht werden ;o)

Aber lange Rede - kurzer Sinn - ähm kurze Fotoübersicht *lach* (Bitte entschuldigt die schlechte Bildqualität, aber es war schon dunkel draussen)

Hier ein ähnliches Foto von unserem ursprünglichen Rahmen
Ich habe den Rahmen weiss lackiert, die Rückwand mit Geschenkpapier bezogen (leider hat es sich durch den nicht ebenen Untergrund gewellt, aber in natura passt das gewellte wieder zum Papier und fügt sich fantastisch in den Rahmen ein, man mag es nicht glauben *lol*).

Oben links sind 6 Haken für die noch kommenden Karten, oben rechts können Fotos angepinnt werden, unten links ist ein Kalender und unten rechts eine kleine Pinnwand.

Close-Ups

Und hier im Flur hängend - es ist sogar noch etwas Platz auf dem Memoboard übrig geblieben, FALLS mir doch noch was wichtiges einfällt *hihi*
Der Rahmen ist an der Wand umgeben von Fotos von mir und dem Kleinen - so fügt sich das Ganze zu einem Bild zusammen.
Jetzt muss ich mir mal überlegen, wie mein Rahmen zukünftig aussehen wird ;o)

30. Januar 2012

Utensilo 1 + 2

Huhu Ihr Lieben,

ich schulde Euch noch die beiden Utensilos, die ich in den vergangenen Wochen mal genäht habe.

Wie gesagt, sind etwas krumm + schief, aber wie war das noch? Schief ist englisch und englisch ist modern??? lol... getreu dem Motto hab ich drauf losgenäht (obwohl meine Emma ja mal echt ne arbeitsfaule Socke ist und momentan so gar nicht möchte wie ich... ich glaub, da muss ich mal n ernstes Wörtchen mit Frau E. sprechen)

Trotzdem - für die ersten Nähversuche nach jahrelanger Abstinenz finde ich, sind die ganz gut gelungen. Ich habe zwei Varianten ausprobiert, wobei die erste etwas aufwändiger ist, dafür aber nur 1 Naht hat. Die kleinere Version ist etwas schneller zu nähen, aber hat halt 2 Nähte.

Aber genug geschwafelt - hier das Foto von beiden Utensilos
Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend!!

28. Januar 2012

Resteverwertung von Wachsmalstiften

Huhu Ihr Lieben,

mensch, das Wetter ist soooo bescheiden, ich krieg keine guten Fotos momentan hin :o(
Das ist nervig... *lach*

Ich habe im Kinderzimmer tonnenweise Waschmalstift-Reste gefunden und irgendwann auf meinem Streifzug hier durch die www-Gemeinde eine tolle Idee gefunden, die ich ausprobieren wollte - und ich muss sagen - ich bin begeistert!!!

Die Wachsmalstifte schnell vom Papier befreit (wenn sie es nicht schon waren), in kleine Stücke geschnibbelt und ab in die vom Gelb-Blauen-Einkaufshimmel besorgte Eiswürfelform gefüllt.... Ofen auf 150° vorgewärmt und die Eiswürfelform ab hinein und gewartet, bis alles geschmolzen war.... Nach dem Abkühlen lassen sich die Wachsmalstifte super easy aus der Form lösen - und TAAADAAAA - wir haben Multicolour-Wachsmalstifte!!!!!!!!!!!!! Super einfach, tolle Resteverwertung... und der Effekt ist klasse!!! Sehr empfehlenswert also...

Also - keine Reste mehr wegwerfen :o)

In diesem Sinne ein schönes Rest-Wochenende!!!

14. Januar 2012

Tussiefieber im Schneemann-Land

Huhu Ihr Lieben,

ich hatte gestern ganz lieben Besuch von einer Freundin mit ihrer Tochter und wir haben ein bisschen gebastelt - dazu kommen die Fotos aber später, da ich vergessen habe, alles zu fotografieren. Wenn ich das nächste Mal bei meiner Freundin bin, dann hole ich das noch nach und zeige Euch die Werke.
Später, am frühen Abend kam noch eine Freundin dazu und wir haben uns mal an den tollen Utensilos versucht, die überall auf den Blogs zu sehen sind - auch hier folgen die Fotos noch. Meins ist ein bisschen schief und krumm geworden, aber was will man auch erwarten, wenn das letzte mal die Nähmaschine vor gut 10 Jahren genutzt wurde *lach*

In der Zwischenzeit möchte ich Euch die Frauen meiner Schneemann-Untermieter zeigen, Tussienchen & Tusnelda ;o) *die Namenstaufe hat mein Kind übernommen - ich spreche mich von jeglicher Schuld frei*

Die beiden sind heute morgen noch nachgereist und nun kann das fröhliche Wiedersehen gefeiert werden (hoffentlich nicht zu doll, ich will hier ja nicht noch Nachwuchs bekommen) *lach*

Ich wünsche Euch einen tollen Restsamstag und einen ebenso tollen Sonntag.

8. Januar 2012

Schreibtischhelferlein

Huhu Ihr Lieben,

für einen ganz lieben Bekannten, der relativ spontan mit uns Weihnachten verbracht hat, habe ich dieses Set gewerkelt. Angefangen hatte ich es vor ca. 1 1/2 Jahren *schäm* ;-)

Es besteht aus einer Karteikartenbox, einer Notizzettelbox und einem Stifteköcher. Das Set hat einen Ehrenplatz auf dem Schreibtisch des Beschenkten bekommen.

Ich wünsche all meinen BlogleserInnen eine tolle Woche, auch wenn das Wetter echt mal *PIIIEEEEEPPPP* ist....

5. Januar 2012

Untermieter

Huhu Ihr Lieben,

darf ich vorstellen? Dies sind Hugo & Rudolf - unsere neuen Untermieter ;-)


Die Weihnachtszeit ist vorbei, aber der Winter soll ja noch kommen *muss ich aber nicht haben*

Da die Weihnachtsdeko jetzt so langsam wieder im Keller verschwindet, ich es aber zu früh für Frühlingsdekoration finde, habe ich nach dieser Anleitung die beiden erstellt und muss sagen, es hat wirklich Spass gemacht und ist super einfach und schnell. Also auch eine gute Idee für Kinder!!!

Ich glaube, den beiden fehlen aber noch die Schneefrauen, oder was meint Ihr???

Einen schönen Tag wünsche ich Euch noch!!!